Kleine Lärchen
im Herbst

Lärchen sind die wetterbeständigste heimische Holzart und halten auf Holzhäusern jeder Witterung stand. Apropos jedem Wetter gewachsen: Du kennst sicher auch das Steirische Lärcherl, den Schnaps für den man die Lärchenzweige in Apfelbrand ansetzt. Hier im wilden Waldgarten wachsen noch sehr junge Lärchen.

für Spazierer: Waldbaden

für Waldgärtner: Baumideen

green activities: Baumpflanzung

Mehr beim nächsten Impulstag

Lärchen sind der einzige heimische Baum der Nadeln abwirft

Anders als ihre immergrünen Nadelbaumkollegen Fichte, Tanne und Kiefer schützt sich die Lärche mit dieser unüblichen Maßnahme vor Frost und Kälte. Würde sie die Nadeln im Winter behalten, würde sie durch Verdunstung zu viel Wasser verlieren. Wer also im Winter freie Sicht und im Sommer Schatten möchte, könnte eine Lärche vors Haus setzen.

 

Lärchenbäume im Topf zum Mitnehmen findest du in der Schattenallee

Zurück zur Schatzkarte