Nadelbäume
im Herbst

Es muss ja nicht immer die Fichte sein. Tauche ein in die fast immergrüne Welt der Nadelbäume. Kiefernartige Nadelbäume und Sträucher nennt man auch Koniferen, was soviel bedeutet wie: die Zapfentragenden. Suchst du etwas Besonderes, so legen wir dir die altehrwürdige Zeder ans Herz. Besuche dazu auch den Zedernhain im Wilden Waldgarten.

 

für Heckenfreunde: Sichtschutz

für Zapfensammler: Fichten- von Tannenzapfen unterscheiden

für Baumsucher: Waldduft, Geburtstagsbäume

für Waldbesitzer: Baumideen

green activity: Baumpflanzung, Tannenbaum schmücken

Mehr bei den nächsten Impulstagen

Entdecke Nadelgehölze vom Zwerg bis zum Riesen

Wie wärs mit einem kleinen Wacholder für die eigene Gin-Produktion, oder einer Lärche mit den reizvollen Nadelbüscheln, die aber im Winter Sonne durchlässt?

 

Direkt hier im Topf mitnehmen kannst du Nadelbäume wie Lärchen, Kiefern, Tannen, Zedern, Eiben, usw.

Hilfreiches wie Erde, Pflegemittel und Dünger findest du am Marktplatz

Zurück zur Schatzkarte